Philosophie

Dietmar Hübner - Philosophie
Philosophie

Dietmar Hübner studierte von 1989 bis 1999 Philosophie und Physik an den Universitäten Bonn und Cambridge (UK). Er hat ein Diplom (Bonn 1995) und einen M.Phil. (Cambridge 1995) in Physik erworben. 1999 wurde er an der Universität Bonn mit einer philosophischen Arbeit zum Verhältnis von Entscheidungstheorie, Geschichtsphilosophie und ökologischer Ethik promoviert. 2007 habilitierte er sich an der Universität Bonn mit einer philosophischen Schrift zur Verteilungsgerechtigkeit. 

Von 1999 bis 2010 war Dietmar Hübner als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wissenschaft und Ethik (IWE) der Universität Bonn tätig. Seit 2010 hat er die Professur für „Praktische Philosophie, insbesondere Ethik der Wissenschaften“ am Institut für Philosophie der Leibniz Universität Hannover (LUH) inne.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in allgemeiner Ethik, politischer Philosophie und angewandter Ethik. Er hat u.a. zu den Themen Gerechtigkeit, Macht, Eskalation, rationales Handeln unter Risiko und Unsicherheit, narrative Strukturen historischen Denkens, Gentests, Embryonenschutz und Enhancement gearbeitet. 

Hier finden Sie einen akademischen Lebenslauf von Dietmar Hübner. Sie können ebenfalls ein philosophisches Schriftenverzeichnis von Dietmar Hübner sowie eine aktuelle Lehrveranstaltungsübersicht von Dietmar Hübner einsehen.

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie Informationen zu Büchern und Aufsätzen von Dietmar Hübner im Bereich der Philosophie. Außerdem können Sie sich Videos philosophischer Vorlesungen von Dietmar Hübner anschauen.